Nutzungsbedingungen

Urheberrecht

Durch die Nutzung oder Inanspruchnahme der Website entsteht dem Nutzer kein Anspruch auf Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Inhalte.
Inhalte dürfen auch auszugsweise nur mit schriftlicher Einverständniserklärung von einkonzept verwandt werden. Unter dem Menüpunkt „News“ können sich auch Beiträge anderer Autoren befinden, die wiederum ein Copyright auf ihr geistiges Eigentum haben können und das Sie bei unberechtigter Verwendung verletzen könnten.

Für den Fall, dass Sie von einkonzept eine schriftliche Einverständniserklärung erhalten, gilt: Diese Einverständniserklärung gilt nur für das von uns freigegebene Kommunikationsmittel, in dem eine Veröffentlichung stattfinden soll, und es kann mit einer zeitlichen oder regionalen Auflage verbunden sein. Das Copyright muss genannt werden. Ohne schriftliche Zustimmung dürfen Sie Inhalte nicht verändern, kürzen oder in einen sinnverzerrenden Zusammenhang stellen. Wir behalten uns vor, eine solche Einverständniserklärung zu widerrufen. In diesen Fall muss eine Nutzung sofort eingestellt werden, sobald Ihnen der Widerruf bekannt ist.

Verzichtserklärung

einkonzept übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Inhalte, Funktionalität und Verfügbarkeit der Website, Datenverlust oder sonstige Nutzbarkeit.
Wir haften nicht für Folgeschäden, die angeblich durch die Nutzung der Website entstanden sein sollen. Soweit ein Haftungsausschluss nicht in Betracht kommt, haften die Betreiber lediglich für grobe Fahrlässigkeit und groben Vorsatz. Auf der Website können als Referenz oder beispielsweise unter News Markennamen, Produktnamen und Firmennamen aufgeführt werden. Diese sind Eigentum der jeweiligen Firmen und werden auf unserer Website zum Zweck der Information verwandt.
Änderungen unserer Website behalten wir uns vor.

Eingereichte Beiträge

Autoren von Beiträgen und freie Mitarbeiter, die für die Website von einkonzept einen Blog, Artikel, News oder Fachbeitrag erstellen, geben mit dem Einreichen folgende Erklärung und das Einverständnis zu folgenden Punkten ab:

Der Autor muss einkonzept bekannt sein mit Vor- und Zunamen und ladungsfähiger Adresse in Deutschland.

Der Autor versichert, dass der Blog, Artikel, News oder Fachbeitrag Unique Content und frei von Rechten Dritter ist, insbesondere auch in Bezug auf Urheber-, Marken- und Persönlichkeitsrechte. Dies gilt für Wort, Bild, Film und Ton.

Der Autor gewährt einkonzept ein uneingeschränktes Nutzungsrecht. Dies gilt auch für außerhalb der Website von einkonzept, z.B. für Social Media Kanäle, Print und andere Kommunikationskanäle.
Ein gelieferter Blog, Artikel, News oder Fachbeitrag kann von einkonzept genutzt werden oder auch nicht. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Die Beiträge können durch einkonzept ohne Rücksprache mit dem Autor redaktionell bearbeitet, gestrafft oder editiert werden und danach sofort veröffentlicht werden.

einkonzept verpflichtet sich nicht zur Speicherung oder Aufbewahrung von Blog, Artikel, News oder Fachbeiträgen.

Bei einer Löschung des Artikels haftet einkonzept nicht für mögliche Folgeschäden, die durch eine verspätete Löschung entstehen könnten oder für eine ggf. bereits erfolgte Speicherung und Anzeige durch Suchmaschinen.
Inhalte in Blogs, Artikeln, News, Fachbeiträgen bei www.einkonzept.de sind uneingeschränkt mit einem Internetzugang zugänglich. Die Inhalte dieser Website werden von Suchmaschinen gelesen und erfasst und sind auch ohne Kenntnis des bestehenden Inhaltes oder gezielten Aufruf dieser Website für jede Person weltweit zugänglich.

Falls Sie Beiträge für Blogs, Artikel, News, Fachbeiträge liefern oder posten, prüfen Sie unbedingt vor der Veröffentlichung sorgfältig, ob diese Angaben enthalten, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind. Prüfen Sie auch unbedingt, ob die Aussagen mit der aktuellen Rechtsprechung vereinbar sind und die Diktion angemessen ist.

Datenschutz

Umfangreiche Informationen unter dem separaten Punkt Datenschutz.

Rechtswirksamkeit

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der Allgemeinen Nutzungsbedingungen in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.